Skip to main content

Barrierefrei bauen – Klarheit schaffen im Begriffsdschungel

Private Bauherren, die ihr Heim barrierefrei bauen oder umbauen wollen, sollten sich auf Bezeichnungen wie „barrierefrei“, „rollstuhlgerecht“ und „alten-“ oder „behindertengerecht“ in Angeboten und Prospekten nicht uneingeschränkt verlassen. Hierbei handele es sich um Begriffe, die nicht endgültig definiert sind und keinen verbindlichen Standard beschreiben. Darauf verweisen die Experten vom Bauherren-Schutzbund e.V. (BSB). Besonders bei älteren Gebäuden stoßen Planer aufgrund baulicher Gegebenheiten oft an die Grenzen des Machbaren. Deshalb sollten Baumaßnahmen, die eine barrierefreie Nutzung befördern, von Beginn an detailliert beschrieben und verbindlich vereinbart werden. Nur auf diese Weise besitzt der Begriff Rechtskraft. Zudem ist es sinnvoll, sich bei der Planung und vor Vertragsunterzeichnung von unabhängigen Experten beraten zu lassen. So stellt man sicher, dass die Einzelmaßnahmen sinnvoll auf das Projekt abgestimmt sind und sie die gewünschten Platz-, Raum- und Nutzungsvorteile beim fertigen barrierefreien Bau bringen.

Weitere nützliche Tipps zu diesem Thema erhalten Sie im kostenlosen Webinar „Barrierearm bauen und umbauen“ des Bauherren-Schutzbund e.V., am Mittwoch, den 13.12.2018, 19 bis 20 Uhr. Melden Sie sich an unter: www.bsb-ev.de

Über unsere Autoren

Die Autoren der BSB-Expertentipps sind als unabhängige Bauherrenberater, Vertrauensanwälte oder Servicepartner für den Bauherren-Schutzbund e.V. tätig. Sie berichten aus ihrer beruflichen Praxis als Architekten, Diplom-Ingenieure, Rechtsanwälte, Sachverständige oder Energieberater.

Wir danken den Autoren für ihre sorgfältige ehrenamtliche Arbeit und freuen uns, wenn Sie von diesem Wissen profitieren.

Nutzungsbedingungen

Die Nutzung der Inhalte unter der Quellenangabe Bauherren-Schutzbund e.V. ist honorarfrei. Wir bitten um Zusendung eines Belegexemplars. Die Nutzung für werbliche Zwecke ist nicht gestattet.

BSB-Expertenvideos


Was kann von einem kompetenten Immobilienmakler erwartet werden?

Welchen Nutzen bringen Luftdichtheitsmessungen für private Bauherren?

Mängel am Bau - Was tun?

Kauf einer Gebrauchtimmobilie