Skip to main content

Wohnbereich gesund gestalten

Berlin. Gesunde Bauweisen gewinnen für private Bauherren zunehmend an Bedeutung. Sie bieten einen Grundschutz zur Erhaltung der Gesundheit. „Darüber hinaus gibt es Gebäudekonzepte, die besonders hohen gesundheitlichen Bedarf von Menschen im Blick haben, wie zum Beispiel Allergiker oder alte und chronisch kranke Menschen. Auch das Immunsystem von Kindern reagiert besonders stark auf Schadstoffbelastungen“, informiert Dipl.-Ing. Volker Neuert, Bauherrenberater des Bauherren-Schutzbund e.V. Für private Bauherren gebe es bei Neubau- und Sanierungsvorhaben vielfältige Möglichkeiten, ihren Wohnbereich wohngesund zu gestalten. Dabei seien viele unterschiedliche Einflussfaktoren zu beachten, die auf das wohngesunde Innenraumklima wirken. „Baustoffauswahl, Heizungs- und Lüftungstechnik, Elektroklima und externe Einflüsse auf Haus und Grundstück sind in einem stimmigen Gesamtkonzept zu vereinen“, hebt der BSB-Experte hervor. Von großem Vorteil sei hierbei die frühzeitige Einbindung eines Baubiologen, der dem Bauherrn von den ersten Planungsschritten bis zur Fertigstellung des Gebäudes beratend zur Seite steht. „Entscheidend für die erfolgreiche Umsetzung des wohngesunden Bauvorhabens sind der Planer, der Bauleiter und die ausführenden Handwerksfirmen, die alle entsprechend qualifiziert sein müssen“, so die Erfahrung von Bauherrenberater Neuert. In der Bau- und Leistungsbeschreibung gelte es zudem, die speziellen Anforderungen der wohngesunden Bauweise zu verankern. Eine umfassende Bau- und Leistungsbeschreibung sei beim wohngesunden Bauen unverzichtbar. Der individuelle gesundheitliche Bedarf von Bauherren lasse sich in einer standardisierten Bau- und Leistungsbeschreibung nicht vollständig abbilden und bedarf der Ergänzung in den Sonderwunschvereinbarungen des Bauvertrags.

Diesen und weitere Expertentipps finden Sie unter www.bsb-ev.de/verbraucherservice/expertentipps

Weitere Informationen unter www.bsb-ev.de
Quelle: Bauherren-Schutzbund e.V.
Einzugsgebiet: Deutschland
Datum: 04.10.2016

Über unsere Autoren

Die Autoren der BSB-Expertentipps sind als unabhängige Bauherrenberater, Vertrauensanwälte oder Servicepartner für den Bauherren-Schutzbund e.V. tätig. Sie berichten aus ihrer beruflichen Praxis als Architekten, Diplom-Ingenieure, Rechtsanwälte, Sachverständige oder Energieberater.

Wir danken den Autoren für ihre sorgfältige ehrenamtliche Arbeit und freuen uns, wenn Sie von diesem Wissen profitieren.

Nutzungsbedingungen

Die Nutzung der Inhalte unter der Quellenangabe Bauherren-Schutzbund e.V. ist honorarfrei. Wir bitten um Zusendung eines Belegexemplars. Die Nutzung für werbliche Zwecke ist nicht gestattet.

BSB-Expertenvideos


Was kann von einem kompetenten Immobilienmakler erwartet werden?

Welchen Nutzen bringen Luftdichtheitsmessungen für private Bauherren?

Mängel am Bau - Was tun?

Kauf einer Gebrauchtimmobilie