Skip to main content

Häufig gestellte Fragen zum Verein und zur Vereinsmitgliedschaft

Nein, wir ordnen Ihnen bei Bearbeitung des Antrags und mit Bestätigung der Mitgliedschaft einen Bauherrenberater und einen Vertrauensanwalt zu. Die Auswahl erfolgt nach der Nähe zu Ihrem Bauplatz bzw. Wohnort. Sie können natürlich auch selbst aus dem Beratungsnetz des BSB einen Bauherrenberater/Vertrauensanwalt auswählen und im Aufnahmeantrag vermerken. Hier der Link zum Beratungsnetz.

Nein, für die Mitgliedschaft wird nur einmal Aufnahmegebühr und der Mitgliedsbeitrag fällig. Beachten Sie bitte, dass die im Antrag unter „A“ genannte Person die Einzugsermächtigung für die Beiträge erteilt und auch die jährliche Spendenquittung erhält. Weitere Informationen zur Mitgliedschaft finden Sie auf der Internet-Startseite unter „Mitglied werden“.

Nein. Wir bitten Sie aber, dort trotzdem Angaben zu machen – so wie es der derzeitige Stand Ihres Vorhabens zulässt. Für die Mitgliederverwaltung erleichtern diese Angaben die Bearbeitung Ihres Beratungswunsches. Die Bauherrenberater und Vertrauensanwälte können sich durch diese Informationen frühzeitig auf Ihre Beratungswünsche einstellen. Verbindlich ist aber letztlich das, was Sie gegenüber Ihrem Bauherrenberater oder Vertrauensanwalt als Auftrag erteilen.

Ab Eingang beim BSB benötigen wir dafür i.d.R. 3 bis 5 Werktage. Wenn Sie den Antrag mit der Post schicken, kalkulieren Sie die üblichen Postwege mit ein. Am Schnellsten geht es per E-Mail. Bitte vermeiden Sie die doppelte Übermittlung des Antrages, erst per E-Mail oder Fax und dann nochmals per Post. Bitte achten Sie darauf, dass alle Angaben im Antrag gut lesbar sind. Die Bestätigung Ihrer Mitgliedschaft übermitteln wir Ihnen auf dem Postweg.

Nachdem Ihnen die Mitgliedschaft betätigt wurde, können Sie Leistungen des BSB in Anspruch nehmen. Es gelten also keine Wartezeiten, wie zum Beispiel bei Rechtsschutzversicherungen. Voraussetzung ist eine konkrete Terminvereinbarung mit dem benannten Bauherrenberater oder, wenn es um baurechtliche Fragen geht, dem Vertrauensanwalt, um die gewünschten Leistungen zu beauftragen. Bitte denken Sie daran, rechtzeitig mit dem Bauherrenberater oder Vertrauensanwalt einen Termin zu vereinbaren, denn nicht immer kann ein sehr kurzfristiger Terminwunsch realisiert werden.

Ja, Sie können zu jedem Zeitpunkt Mitglied im BSB werden. Auch wenn Sie bereits Verträge unterschrieben haben, Sie sich in der Bauphase oder im Prozess des Immobilienerwerbs befinden, steht Ihnen jederzeit die Mitgliedschaft im BSB offen – natürlich auch im Gewährleistungszeitraum.

Mitglieder des BSB können eine kostenlose Grundberatung durch den Bauherrenberater oder Vertrauensanwalt in Anspruch nehmem. Diese kann persönlich oder auch telefonisch erfolgen.  Neben dem beiderseitigen Kennenlernen dient die Grundberatung der Erläuterung des BSB-Leistungsangebotes und der Besprechung von Art und Umfang Ihres individuellen Beratungsbedarfes. Sie erhalten wichtige Informationen darüber, wie die Beratung durch die Bauherrenberater und Vertrauenanwälte erfolgt und die Zusammenarbeit gestaltet wird.
Die Dauer der Grundberatung beträgt bis zu einer Stunde. Die technische und juristische Beratung erfolgt zu den Konditionen der Bauherrenberater und Vertrauensanwälte.

Die Erstberatung umfasst ein allererstes Beratungsgespräch zu einer rechtlichen Fragestellung. Diese kann persönlich oder auch teleonisch erfolgen. Sie erhalten eine erste rechtliche Einschätzung zu Ihrer Fragestellung und eine Handlungsempfehlung. Die Erstberatung beinhaltet keine Vertragsprüfung und keinen anwaltlichen Schriftverkehr. Die Erstberatungsgebühr für BSB-Mitglieder beträgt 175 € brutto. Auch für die Vertragsprüfung durch den Vertrauensanwalt gelten für Mitglieder des BSB Sonderkonditionen.
Die Vergütung aller weiteren Leistungen erfolgt auf der Grundlage des Rechtsanwaltsvergütungsgesetzes (RVG).

Die Satzung des Vereins sieht eine Mindestmitgliedsdauer von. Sie beträgt 1 Jahr. Die Mehrzahl der Mitglieder hält die Mitgliedschaft solange aufrecht, bis nach Beendigung des Bauvorhabens auch die fünfjährige Gewährleistungsfrist des Auftragnehmers verstrichen ist. Viele Mitglieder halten dem BSB auch darüber hinaus als Fördermitglieder dem BSB die Treue. Unter Beachtung der Mindestmitgliedsdauer kann die Vereinsmitgliedschaft unter Einhaltung der Kündigungsfrist von 3 Monaten jeweils zum 30.06. oder 31.12. gekündigt werden: Sie finden die Fristen auch in der Satzung des BSB §4 (4) §7 

Mitglieder des BSB können über das Mitgliederportal des BSB exklusiv Wirtschaftsauskünfte von Creditreform beantragen. Diese Dienstleistung wird durch die BSB Service GmbH erbracht. Sie veranlasst bei Creditreform den Abruf der Auskunft und stellt Ihnen die Kosten in Höhe von 70 € brutto pro Inlandsauskunft, 90 € brutto für eine Auskunft innerhalb Europas und 125 € brutto für eine außereuropäische Wirtschaftsauskunft direkt in Rechnung.
Zur Beantragung der Wirtschaftsauskunft nutzen Sie bitte das Mitgliederportal des BSB. Für den Login benötigen Sie nur Ihre BSB-Mitgliedsnummer und Ihr Passwort. Bitte geben Sie alle in der Eingabemaske zur Beantragung der Auskunft geforderten Daten korrekt an. Die Auskunftserteilung erfolgt in der Regel innerhalb von 1-2 Arbeitstagen. Die Auskunft wird zur gemeinsamen Auswertung an Ihren Bauherrenberater oder Vertrauensanwalt übermittelt. Es ist rechtlich leider nicht möglich, die Wirtschaftsauskunft an Sie persönlich auszuhändigen. Bitte beachten Sie, dass die Auswertung der Wirtschaftsauskünfte durch den Bauherrenberater oder den Vertrauensanwalt zusätzlich mit 30,00 € brutto zu vergüten ist. 

Unser Angebot im Überblick

Flyer Hausneubau
Flyer Bestandsimmobilie
Flyer Eigentumswohnung
 

Build-Purchase-Modernize with Expert Advice 
Download

Construire-Acheter-Moderniser avec l‘aide d‘experts
Téléchargement