Menü
Service

Qualitätskontrolle Eigentumswohnung

Mit einer Kontrolle der Bauausführung Ihrer neuen Eigentumswohnung erkennen Sie Baumängel, bevor sie zu teuren Bauschäden werden. So gehen Sie als Erwerber einer Neubauwohnung auf Nummer sicher.

Umfang der Qualitätskontrolle Eigentumswohnung

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt nachzuladen.

Damit Prüfumfang, Aufwand und Kosten in einem vernünftigen Verhältnis stehen, konzentriert sich unsere Qualitätskontrolle Eigentumswohnung auf die Bauausführung in Ihrer zukünftigen Wohnung. Ihr Bauherrenberater begutachtet die Bauausführung zu zentralen Bauabschnitte. Dabei führt er visuelle Kontrollen der bautechnischen Gegebenheiten im Bereich Ihrer Wohnung durch. Hierzu zählen die Inspektion der Rohinstallation von Haustechnik, der Einbau einer Fußbodenheizung sowie Fliesenarbeiten und der Innenausbau. Auch die Überprüfung des Fenstereinbaus und der Balkontüren sind Bestandteil der Qualitätskontrolle.

Zu jedem Baustellentermin erhalten Sie im Anschluss einen Bericht mit Mängelbeschreibungen und eine Fotodokumentation. Dies erleichtert die Kommunikation mit dem Bauträger und stellt die spätere Mängelverfolgung sicher. Am Ende begleitet Sie der Bauherrenberater bei der Wohnungsabnahme bzw. der Abnahme Ihres Sondereigentums.

Fachbegleitung bei der Abnahme des Gemeinschaftseigentums

Beim Kauf einer Eigentumswohnung in einem Mehrfamilienhaus spielt für den Erwerber aber nicht nur die eigene Wohnung eine große Rolle. Auch das sogenannte Gemeinschaftseigentum ist relevant – also das Eigentum, was der gesamten Hausgemeinschaft zugänglich ist und dieser gemeinschaftlich gehört. Dazu gehören beispielsweise das Treppenhaus, Gemeinschaftskeller, Tiefgarage sowie Hausfassade und Dach. Hieran hat der Wohnungskäufer ein Miteigentumsanteil und muss bei Mängeln und Schäden für die Beseitigung auch mit aufkommen.

Abnahmebegleitung für Wohneigentümergemeinschaften

Die Abnahme des Gemeinschaftseigentums findet häufig wesentlich später als die Abnahme des Sondereigentums statt. Oft haben Sie in dieser Zeit bereits Ihre Miteigentümer kennengelernt. Deshalb besteht für Sie auch die Möglichkeit, dass die Wohneigentümergemeinschaft als Ganzes sich bei der Abnahme des Gemeinschaftseigentums durch einen unserer Bauherrenberater unterstützen lässt. Sprechen Sie Ihren Bauherrenberater direkt auf diese Möglichkeit an.